Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Di, 17.07.2018, 12:45




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 12:48 
Offline
Junior Member

Registriert: Sa, 08.06.2013, 10:22
Beiträge: 4
Hallo,
Nach langem Suchen und Zögern überwinde ich mich also dazu, einfach selbst einen Thread zu öffnen und hoffe mal dass ich keinen übersehen habe, der auf meine Frage antworten würde :p Tut mir Leid falls doch.

Also es geht um schrumpfende Dreads, aber nicht dieses gesunde, normale Schrumpfen von natural Locs die am Filzen und Älterwerden sind, sondern einfach Kürzerwerden. Ich habe sie seit bald vier Monaten, mit Backcombing und dann intensives nachhäkeln gemacht, sind Echthaar-Extensions drin. Meine Haare waren sehr dünn, brüchig und leider auch recht selten, sprich ich hab recht dünne Dreads. Und seit etwa einem Monat brechen mir die Spitzen davon. Das Haar aus den Extensions ist irgendwie total trocken und kratzig, ich denke ich hab mit dem Häkeln übertrieben... Lass es dadurch seit einem Monat an den Extensions aber auch komplett sein und filze nur ab und zu meine Ansätze nach die aber auch immer wieder aufgehen, aber was solls. Ich merk beim Waschen und beim Anblick meines Badezimmerbodens dass ich immer mehr Haar verliere, und immer so kleine Stückchen, vor Allem vom gekauften Haar, und die ganzen Extensions sind mit kleinen weißen Punkten abbrechender Haare durchzogen. Letztens ist mir ein ganzes Stück Spitze einfach in der Hand geblieben, weil ich aus Langeweile daran gezogen hatte... HILFE D:
So viel zur Situation. Ich bitte um Rat :( Kann ich mir irgendwas wie Öl oder Karité-Butter in die Haare schmieren, damit sie weniger Trocken sind, ohne das dann für immer und ewig als klebrige Reste in meinen Dreads zu haben? Sollte ich einfach nichts machen und abwarten? Ist das normal, so trockenes Haar?
Ausserdem scheints mir irgendwie als ob meine Dreads nicht wirklich verfilzen oder dicker werden oder sonst was, dabei sieht man bei Dreadtimelines von natural oder Backcombing-Dreads ab dem vierten Monat schon eine richtige Evolution, und ich frage mich ob das an meinen Haaren oder eher an der Häkelmethode liegt (übrigens von kommerzielleranbieterdergerneunerlaubtgetarntewerbelinkspostet gemacht). Wisst ihr da was drüber?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 13:07 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 09.02.2013, 21:16
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg-Harburg
Hi,

also, diese weißen Punkte hab ich auch, ich nehme an, dass es sich dabei um brechende oder sich auflösende Haare handelt - also um beginnenden Filzprozess. Meine Dreads sind nämlich trotzdem fest und schön. Echthaarextensions hab ich auch, die verhalten sich genauso wie meine restlichen Haare. Kann mir aber gut vorstellen, dass das Echthaar stabiler ist als dein eigenes. Die Verbindungen zwischen Verlängerung und deinen Haaren ist auch empfindlich und darf nicht vernachlässigt werden. Damit meine ich: Kontrolle, aber nicht übermäßiges Häkeln. Man kann die Stellen auch "kaputthäkeln".
Von Öl oder so würde ich generell abraten, dadurch geht nur noch mehr auf, und die kaputten stellen "heilen" dadurch nicht, sondern öffnen sich noch mehr.

Was für eine Häkelnadel benutzt du?
Wie oft und wie lange häkelst du?
Wie oft und womit wäscht du?
wie trocknest du deine Haare?
wie oft benutzt du Kieselerde?


Ich an deiner Stelle würde das mal bei deinem Dreader vorstellen und nachfragen. Wenn es nicht an dir liegt, ist es ein reklamationsgrund und sollte kostenfrei behoben werden.

_________________
Lg, Merlina
Ich bin ein HiPuGo! Hippie-Punk-Goth!


Dreads seit 09.03.2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 13:54 
Offline
Junior Member

Registriert: Sa, 08.06.2013, 10:22
Beiträge: 4
Danke für die schnelle Antwort:)
Hm ja ich dachte eigentlich dass das gekaufte Haar stabiler sei, ist aber wie gesagt das Gegenteil - meine Haare halten das Häkeln aus, aber die Extensions fallen auseinander!
Ja, das richtige Mittelmaß hab ich mit dem Häkeln wohl nicht gefunden... Ich benutze eine O,6 Nadel (dicker hatte ich das Gefühl, Löcher in meine Dreads zu bohren, irgendwie hat mich das beunruhigt und das Häkeln ging mit dünnerer Nadel auch viel besser und effektiver) und hab in den ersten zwei Monaten recht intensiv gehäkelt, das heißt immer so Zwischendurch, beim Busfahren, Ferngucken usw... Seitdem hab ichs weitgehend eingestellt und häkel so alle zwei Wochen mal wieder zwei Tage lang ständig, wenn ich das Gefühl hab die Ansätze gehen auf und wenn die Fusselhaare zu extrem werden. Wie oft sollte man denn häkeln?
Ich wasch sie mir jede Woche nach dem Schwimmen, mit 0% Duschgel (also welchem wo absolut nichts andres drin ist als pHneutrale Seife). Seit sie so brüchig sind wasche ich mir die Spitzen mit nem sanften, ölfreien Bioshampoo. Da ich mein brüchiges Haar kenne trockne ich selten mit Föhn, wenn nur kurz und mit kalter Luft, ansonsten lass ich sie an der Luft trocknen. Kieselerde noch nie benutzt.

Naja, da ja die Extensions betroffen sind kann ich schlecht zu ihm laufen... Ich hab die nämlich selbst gemacht, nach seiner Anleitung zwar aber naja... Kann er nichts für^^
Haha ich seh grad mein Post wurde editiert, ich wollte keine Schleichwerbung machen tut mir Leid ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 14:01 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 09.02.2013, 21:16
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg-Harburg
Hmmmm..... meiner Ansicht nach machst du alles richtig..... sehe zumindest keine groben Fehler. Die Extensions sollte sich mal Jemand anschauen, der da Ahnung von hat, also geh ruhig mal hin und zeig sie vor. Bessere Idee hab ich leider auch nicht.

_________________
Lg, Merlina
Ich bin ein HiPuGo! Hippie-Punk-Goth!


Dreads seit 09.03.2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 14:05 
Offline
Junior Member

Registriert: Sa, 08.06.2013, 10:22
Beiträge: 4
Tja das Problem dabei ist dass ich im Ausland wohne wo weit und breit kein einziger Dreadhead rumläuft und schon gar kein Dreadmaster, ich war so verzweifelt dass ich 50€ für eine Zugfahrt nach Deutschland zum Dreaden hinlegen musste :D So schnell seh ich wohl keinen wieder, der mir auf die Schnelle helfen könnte... Aber vielen Dank trotzdem, und es beruhigt mich immerhin dass kein grober Fehler vorliegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 14:11 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 09.02.2013, 21:16
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg-Harburg
häkel erst mal so wenig wie möglich und beobachte. So machst du es nicht schlimmer. Nachhäkeln kann man immernoch.

_________________
Lg, Merlina
Ich bin ein HiPuGo! Hippie-Punk-Goth!


Dreads seit 09.03.2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: So, 26.01.2014, 16:07 
Offline
Oldskool Member
Benutzeravatar

Registriert: So, 14.02.2010, 18:44
Beiträge: 1066
Wohnort: Aachen und Eifel
spitzen auf jeden fall komplett mit der häkelnadel in ruhe lassen... nimm lieber mal ein paar fusselhaare in der unteren gegend in kauf, statt die weiter zu strapazieren und auszudünnen (wodurch dann wieder mehr fusselhaare kommen, teufelskreis)
hatte das auch dass mir die spitzen weggebröselt sind, weil ich da zu viel dran rumgefummelt hab und ständig was korrigieren wollte... als ich angefangen hab die in ruhe zu lassen hat das fast komplett aufgehört =)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schrumpfende Dreads
BeitragVerfasst: Mi, 29.01.2014, 17:05 
Offline
Junior Member

Registriert: Sa, 08.06.2013, 10:22
Beiträge: 4
Okay, beruhigend dass das nicht nur mir passiert ist :D
Vielen Dank für die Tipps... Dann lass ich die also mal komplett in Ruhe und schau wie es sich entwickelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: Di, 17.07.2018, 12:45


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de